Kastration - kleines heuhotel

Direkt zum Seiteninhalt

Kastration

MEERSCHWEINCHEN > Infos
Tierärztliche Betreung

Frühkastration
Nachdem Meerschweinchenböcke schon ab einem Gewicht von 250g fruchtbar sein können, können junge Böckchen schon vor diesem Gewicht kastriert werden. Das hat den großen Vorteil, dass sie bei Mutter und Schwestern bleiben können und somit keine Trennung notwendig wird. Besonders bei unerwartetem Nachwuchs ist dies empfehlenswert, wenn keine Möglichkeiten vorhanden sind, den Jungböcken bei eintretender Geschlechtsreife zu einem oder mehreren erwachsenen Böcken zu vergesellschaften.

Kastration bereits geschlechtsreifer Meerschweinchenböcke
Die normale Kastration findet ab einem Gewicht von 300g statt, viele Tierärzte kastrieren auch erst später, was eigentlich nicht notwendig ist, denn das Narkoserisiko gesunder Meerschweinchen ist nicht vom Alter abhängig bzw. wird von jüngeren Tieren meist besser verkraftet. Oft liegt der Grund für die Ablehnung einer Frühkstration in schlecht zu erkennenden Hoden und dadurch erheblich erschwerter Arbeit und zusätzlichem Aufwand für den Tierarzt.

Nach einer normalen Kastration muss der Bock mindestens sechs Wochen von allen Weibchen getrennt bleiben, bis er sicher nicht mehr fruchtbar ist. Die Gesellschaft anderer Böcke hingegen ist zur Vermeidung von Vereinsamung für einen Kastraten wichtig.
Zurück zum Seiteninhalt